IMG_20210429_123432117

Der Magen ist eine Organ, das uns beim Verdauen der Nahrung hilft. Beim Menschen hat er die Form eines Sackes und liegt zwischen der Speiseröhre und dem Darm. Aber auch fast alles Kuscheltiere haben einen Magen. Der Magen hat sehr viele Muskeln, die die zerkaute Nahrung, die wir gegessen haben, weiter zerkleinern und mit Magensaft vermischen.  

Magensaft besteht vor allem aus Salzsäure und ist deshalb sehr sauer. Das ist wichtig, damit im Magen die meisten Bakterien aus dem Essen abgetötet werden und uns nicht mehr schaden können. Außerdem spaltet der Magensaft Nahrungsbestandteile wie zum Beispiel Eiweiß in kleinere Teile und helfen damit dem Darm bei der Verdauung. 

Damit die ätzende Magensäure unserem Körper nicht schadet hat der Magen normalerweise eine dicke Schleimschicht. Wenn diese kaputt ist, oder der Magen zu viel Säure produziert können wir oder unsere Kuscheltiere Magenschmerzen bekommen.